«Delhi Dreams»

von Christof Schaefer, Yamini Deen
Kinodokumentarfilm / 80min / Englisch, Hindi, Rajasthani, Urdu / 2019

Drei Jugendliche aus Kathputli Colony, einem Artisten-Slum in Delhi, kämpfen gegen den Abriss ihres Quartiers und versuchen, ihre Träume zu verwirklichen.

Inhalt

Kathputli Colony in Delhi ist Indiens grösster Artisten-Slum. Puppenspieler, Musiker, Tänzer, aber auch Arbeiter leben hier. Doch dies wird sich bald ändern. Die Regierung hat beschlossen, den Slum abzureissen und die Bewohner in Hochhäuser umzusiedeln.
Vijay, Kusum und Rahul, drei junge Slum-Bewohner, befinden sich bald im Zentrum einer kreativen Protestbewegung gegen die geplante Umsiedlung. Vor dem Hintergrund des drohenden Abrisses verschmilzt das Politische und das Persönliche zunehmend, während die Protagonisten erwachsen werden und versuchen, ihren Platz in der Welt zu finden.

Festivals

Solothurn

Allgemeine Angaben

Produktionsland

Schweiz

Produktionsjahr

2019

Gattung

Kinodokumentarfilm

Dauer

80min

Sprache

Englisch, Hindi, Rajasthani, Urdu

Cast

Protagonisten

Vijay Kumar, Kusum Sonkar, Rahul Bhat

Crew

Drehbuch

Christof Schaefer, Yamini Deen

Regie

Christof Schaefer, Yamini Deen

Chef-Kamera

Christof Schaefer

Direkt-Ton

Christof Schaefer

Bildschnitt

Christof Schaefer, Stefan Kälin

Produktion

FAMA FILM AG

Produzent(en)

Rolf Schmid

Finanzierung

Fachausschuss Film und Medienkunst BS/BL, Zürcher Filmstiftung, Lotteriefond Kanton Solothurn, éducation21/Filme für eine Welt, Bundesamt für Kultur

SIDE B